Aktivriege

Aktivriege


Turnstunde

Dienstag und Freitag von 19:30 bis 21:30 Uhr

Leiter

Simona Mattle und Simona Gienuth (Gymnastik)
Andreas Gienuth und Fabio Gienuth (Barren)
Florian Bartholet und Rolf Gubser (Leichtathletik)

Was wir machen

Die Aktivriege trainiert zweimal in der Woche. Am Dienstag wird in der ersten Stunde vorwiegend Barren geturnt. Die zweite Lektion steht ganz im Zeichen der Abwechslung. So steht neben allgemeinem Turnen auch Leichtathletik und Unihockey auf dem Programm. Am Freitagabend ist die erste Stunde für die Gymnastikriege reserviert. In der zweiten Lektion wird entweder Volleyball gespielt oder allgemeines Turnen absolviert. Die Aktivriege nimmt jährlich wettkampfmässig an einem Turnfest teil. Dabei wird jeweils ein 3-teiliger Wettkampf bestritten, der aus einer Barren-Sektion, einer Gymnastik-Sektion und den beiden Leichtathletik-Disziplinen Steinstossen und Pendelstaffette besteht. Weiters nimmt die Aktivriege auch an verschiedenen Volleyball- und Unihockeyturnieren teil.

Barren

Das Barrenturnen hat im Turnverein Murg eine lange Tradition. Die Barrenriege möchte die Faszination dieses Geräts auch den nachfolgenden Generationen weitergeben. Aus diesem Grund trifft sie sich einmal wöchentlich zum Training. Dabei werden die Grundlagen des Geräteturnens vermittelt, neue Übungselemente einstudiert, die Kraft und Ausdauer trainiert sowie gemeinsame Sektionsübungen und Kränzlinummern einstudiert. Ziel der Barrenriege ist es, seinen Turnern die Freude an der Bewegung weiterzugeben und gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten.

Gymnastik

Die Gymnastikriege ist ein gemischtes Team; da können also Männer und Frauen mitmachen.Wir sind durchschnittlich 12 Turnern/innen. Wir nehmen an Wettkämpfen teil und machen an den Turnerkränzli mit. Unser Ziel ist es, mit unseren abwechslungsreichen Reigen an den jeweiligen Wettkämpfen gut abzuschneiden und den Zuschauern eine gute Show zu bieten. Dies erfordert ein regelmässiges Training, Ausdauer, ein gutes Auge für die Formation und Freude an der Bewegung.